Das Kung-Eis-Bewegungskonzept

mit artgerechtem Laufen

Kung-Eis = Körper- Und NaturGenuss - (nacktive) Erholung In Sonne, bei Schnee und Schlechtwetter. Kurzbezeichnung/Verb: Eisjoggen

 

Diese Seite entstand am 1.1.21, aktualisiert: 21.06.2022

[[Hinweis am Rande: Auf diese Seite hier wird von verschiedenen Domains von uns weitergeleitet, unter anderem auch von www.zauberlaufen.de. Wir haben nichts mit der sich »Zauberlaufen.de« nennenden Physiotherapie in Würzburg zu tun und können auch nicht nachvollziehen, wie diese sich so nennen können, obwohl nicht sie, sondern wir im Besitz der Domain zauberlaufen.de sind.]]


 

gesund & munter

 

 

Genug gesunde Bewegung?

 

 

 

Bis heute war Joggen nichts für Dich.

 

Wegen Knie, Rücken, Fuß, Ichias, Übergewicht,

 

Alter, schnellem Schwitzen, fehlender Zeit oder Geld.

 

Ab morgen wirst Du Joggen lieben!

 

 

 

 

www.LaufLehrer.de

 

der mit dem Kung-Eis-Bewegungskonzept

 

 

 

 

• kein monotones, stumpfsinniges Ausdauerlaufen

 

• kein Leistungs-Stress, keine Trainingspläne

 

• kein technischer Klimbim, keine störende Trinkflasche

 

• Genuss und Erholung statt Auspowern

 

 

 

 

 

 

Die fünf Säulen des Kung-Eis-Bewegungskonzepts:

 

 

Spezielle Prioritäten

 

• Das Entscheidendste beim Kung-Eis-Bewegungskonzept ist der Laufgenuss, und damit der Körper- und Naturgenuss, das Ablegen der Alltagsprobleme, das Eins-Werden mit der Natur.

 

Es wird alles unternommen, was dem dient, alles unterlassen, was dem entgegenwirkt. Das klingt einfach und logisch, erfordert aber Reflexion, Ehrlichkeit und Mut zu Neuem.

 

• Zweithöchste Priorität hat der gesundheitliche Nutzen: Überanstrengungen vermeiden; Risiken minimieren; auf den Körper hören; Laufstrecke immer nur so weit wählen, dass man ohne Probleme die Strecke ein zweites Mal laufen könnte. Sanfte Abhärtung, sanfter Ausdauer"sport", Entspannung, Ablegen der Alltagssorgen mit dem Ablegen der Kleidung, psychologische Befreiung

 

 

Spezieller Laufstil

 

• Gelaufen wird in betont kurzen Schritten. Es wird mit dem Vorfuß (Fußballen) aufgesetzt. Die Ferse berührt den Boden nur leicht (sie „küsst“ ihn). Dies bewirkt eine sehr geringe Aufprall-Energie und schont damit Knie und Rücken. Außerdem wird damit Verletzungsrisiko (Verstauchung, Fußsohlenverletzung beim Barfußlaufen) stark reduziert.

 

• Gelaufen wird mit betont starkem Einsatz der Schulter, ähnlich wie beim olympischen Gehen, allerdings bleiben die Arme betont gestreckt, um die Nackenmuskulatur zu entlasten. Insgesamt verstärkt dies die Reduzierung der Aufprall-Energie und fördert massiv den Stoffwechsel in der Wirbelsäule, verteilt die Anstrengung auf viele Muskelgruppen (empfundene Anstrengungsfreiheit, Ganzkörper-Muskelaufbau und damit positive Ganzkörperformung).

 

 

 

Spezielle Bekleidungsregeln

 

 

Es wird zu jederzeit ein schweißfreies Laufen gewährleistet. Dies verhindert Wasserverlust, führt zu optimaler Wärmeabgabe und damit Lauffreude und Gewichtsreduktion.

 

Gelaufen wird deshalb dem Wetter und der eigenen Kondition angepasst minimal bekleidet, idealerweise an entsprechend abgelegenen Stellen barfuß bis zum Kopf. Dies bewirkt außerdem eine ganzjährig gemäßigte Aufnahme von Sonnenlicht zur Vitamin-D-Bildung und Stimmungsaufhellung. Barfußlaufen fördert die Fußgesundheit und hat positive Auswirkung auf den gesamten Organismus.

 

Bei weniger warmen Wetter sind Hände und Füße gegen Unterkühlung (Nässe und Kälte) zu schützen.

 

 

 

Die drei ersten Säulen führen zu einem nahezu anstrengungs-, schweiß- und erschütterungsfreien Laufen. Es ist eine entspannende Wohltat für Nerven, unteren Rücken (deutlich spürbar ab einer ausreichenden Strecke korrektem Eisjoggens); eine enorme psychische Befreiung: mit dem Ablegen der Kleidung in der Natur ein Ablegen der Alltagsprobleme; mit der Ausdauerbewegung und der damit verbundenen besseren Durchblutung eine Verbesserung aller durchbluteten Organe; durch die Beteiligung aller großen Muskelgruppen auch ein Stoffwechselaustausch in den beteiligten nicht durchbluteten Körperteilen (z.B. Wirbelsäule).

 

Es fördert einen aufrechten, schöneren Gang und trägt zur Figurformung bei: durch Ausdauerbewegung in Verbindung mit hoher Wärmeabgabe findet ein starker Fettabbau statt, während Po-, Bein- und Rückenmuskeln aufgebaut werden.

 

Mit verbesserter Haltung, Gang und Figur kommt es zu einer verbesserten Ausstrahlung und besserem Selbstwertgefühl.

 

Naturverständnis und Naturverbundenheit werden hautnah gefördert.

 

Es gelingt auf sanfte Weise eine starke Abhärtung, was zu einer deutlichen Verringerung der Infektanfälligkeit führt.

 

Eisjoggen ist selbst unter strengsten Corona-Auflagen möglich und zu empfehlen.

 

Ein zu stressiger Tag?!

Wer den ganzen Tag 110 Prozent Leistung bringt, braucht darin auch eine Stunde mit 110 Prozent Erholung,um seine Leistungsfähigkeit aufrechtzuerhalten!

 

 

Spezielle Verhaltensregeln

 

Gegenüber Bekleideten wird sich völlig normal verhalten, nur räumlich etwas distanzierter. Der »Knigge für Nacktjogger« ist einzuhalten.

 

 

Dehnung, Fußpflege

 

Tägliches gezieltes Dehnen verhindert die Verkürzung der Muskeln (besonders der Wadenmuskeln beim Vorfußlaufen), erhält damit die Schmerzfreiheit und Beweglichkeit und reduziert die Gefahr von Verletzungen und Erkrankungen.

Besonders bei Barfußlaufen ist es wichtig, die Füße zu pflegen, vor allem das Sauberbürsten mit kaltem Wasser nach Laufen über humusreicher Erde, außerdem das Eincremen mit Schrunden mindernden Mitteln.

 


Für Einsteiger empfehle ich luftige Sportkleidung. Der erfahrene Läufer wird die Vorzüge des Nacktseins nicht missen wollen.

Neu: Als Event bei natury.de und fkk-web.com eingetragen

Wie bei natury.de (>Das nackte Leben >Nacktivitäten >Weitere Infos, oder direkt: https://natury.de/informationen) nachzulesen, biete ich ab 8./9.01.2022 monatlich an, mich beim Eisjoggen zu begleiten. Mein Angebot ist außerdem bei fkk-web.com (direkter Link: hier) gelistet.

Ich möchte anbieten, mich beim Kung-Eis - das artgerechte Laufen (dem "Zähneputzen unter der Bewegungshygiene" - sollte für jeden so selbstverständlich sein, wie die Körperhygiene Zähneputzen) zu begleiten und so auch einiges darüber zu erfahren.

Wann und Wo: Am zweiten Samstag in jedem Monat (oder nach Vereinbarung am darauffolgenden Tag, also Sonntag). Genauer Termin und Treffpunkt jeweils nach Abstimmung. Aber immer im herrlichen Landschaftsschutzgebiet Limbacher Teichgebiet (Limbach-Oberfrohna bei Chemnitz, Sachsen).

 

Also: Sa (So) 08.(09.) 01.2022;  - Sa (So) 12.(13.) 02.2022;  -  Sa (So)12.(13.) 03.2022; -  Sa (So) 09.(10.) 04.2022;

Sa (So) 14.(15.) 05.2022; - Sa (So) 11.(12.) 06.2022; - Sa (So) 09.(10.) 07.2022; - Sa (So) 13.(14.) 08.2022;

Sa (So) 10.(11.) 09.2022; - Sa (So) 08.(09.) 10.2022; - Sa (So) 12.(13.) 11.2022; - Sa (So) 10.(11.) 12.2022.

 

Natürlich verlange ich kein Geld.


Im Prinzip ist es etwas für jeden, der sich im öffentlich zugänglichen Raum als Nackter benehmen kann - und bereit ist, die Laufbewegung seines Körpers und die Natur zu genießen, den Alltag einmal abzulegen und etwas zu erlernen, dass seine Stimmung und seine Gesundheit grundlegend verbessern kann.

Mangelnde Kondition kann durch mehr Kleidung an Händen und Füßen und kürzere Strecken kompensiert werden. Normal gehen sollte man aber schon noch können.

Wer kann und es möchte, kann sich aber auch gegen die Elemente der Natur ankämpfend auspowern.
Eine vorherige Absprache, was unbedingt - auch je nach Jahreszeit - beachtet werden muss, ist wichtig - auch um Verletzungs-Risiken zu minimieren. Es soll ja vor allem angenehm sein, und nebenbei gesund.

 

Kontakt: Thomas Kritz, Lessingstr. 13, 09212 Limbach-Oberfrohna, Tel: 03722-80845; uporg@aol.com

Kung-Eis - das artgerechte Laufen

Was ist artgerechtes Laufen?

 

 

Was ist Laufen?

 

Im Deutschen wird das Wort »laufen« sowohl für rennen als auch für gehen verwendet.

Vielleicht nicht ganz ohne Grund. Das »Artgerechte Laufen« ist ein Mix aus reinem Gehen und reinem Rennen - und meist die Mitte dazwischen, das sogenannte Kurzschritt-Tanz-Geh-Laufen -, da die Natur ebenfalls nicht gleichförmig ist und somit einmal gehen und einmal rennen mehr Sinn machen kann. Sinn, um sich besonders angenehm fortzubewegen, besonders sicher oder auch besonders schnell.

 

 

Was ist artgerecht?

 

• artgerecht ist unbekleidet, denn noch nie wurde ein Baby mit Schuhen und Kleidung geboren,

 

• artgerecht ist das Laufen auf dem Fußballen, weil Barfußlaufen auf den Fersen nicht geht,

 

• artgerecht ist tägliches Laufen, weil sich der Urmensch keinen Tag oder gar eine ganze Woche leisten konnte, nicht zu laufen,

 

• artgerecht ist anstrengungsarmes Laufen, weil der Urmensch seine Kräfte und Energiereserven immer gut einteilen musste,

 

• artgerecht ist, mit Laufgenuss zu laufen und ohne Vorgaben und technische Hilfsmittel, weil dies erst neue, unsinnige Moden sind

 

• artgerecht ist, in der Natur zu laufen und nicht auf befestigten Wegen oder gar Asphalt

 

• artgerecht ist der Wechsel von Gehen und Rennen, ist das Verweilen, um kurz die Umgebung zu beobachten, ist das Abkühlen mit und im Wasser, wenn es warm ist, ist das Respektieren der Natur mit ihren Tieren und Pflanzen

 

wieder richtig genießen lernen ...

damit wir uns nicht mehr betäuben, ablenken, abschalten müssen.

 

Unmögliches wird war, bezaubert sofort, bewirkt auf Dauer wahre Wunder

 

Leben in einer neuen Dimension - für jedermann, zu jeder Zeit, an jedem Ort, kostenlos, zeitneutral, CO2-neutral!!!

 

 

Kung-Eis
Das ist Kungsen im Zeichen der laufenden Eistüte
Körper- und Naturgenuss – (nacktive) Erholung in Sonne, Schnee und Schlechtwetter

 

 

Kungsen, neben »Eisjoggen« das zweite Verb zum Kung-Eis, oder:

Körper- und Naturgenuss in sittsamer, effektiver Nacktheit*

Effektiv bedeutet, dass diese Nacktheit etwas bewirkt, nämlich körperlich durch Kältereiz, größere UV-Einwirkung und Bewegungsfreiheit und psychisch durch den Befreiungseffekt, das - mit dem Ablegen der Kleidung - Ablegen von Alltagsproblemen.

*so nackt man es mag, aber im Rahmen des rechtlich Möglichen, frei von Erotik, stressfrei, ohne Konfrontation und Diskussion

 

 

Wie Bewegung glücklich und jung macht:

• Was sonst bietet solche moderate Bewegung: anstrengungs-, erschütterungs- und schweißfrei,

 

• ganzjährig, bei nahezu jedem Wetter,

 

 • für jedes Alter und Durchführbarkeit für nahezu jeden Gesundheitszustand (sofern man noch gehen kann),

 

 • ganzjährig ausreichende bis optimale Vitamin-D-Versorgung durch Sonnen- und Tageslicht,

 

 • großflächiger Hautkontakt zu Luft, Licht, Sonne oder auch Regen, Schnee und Wind

 

 • Wie sonst kann man sich nackt das ganze Jahr im Freien aufhalten ohne zu frieren und ohne zu schwitzen?

 

 • Was sonst verbindet sanftes, tänzelndes Laufen, Gehen, Baden, Landschaftsgärtnern, Natur beobachten, Früchte naschen zu einem Erlebnis?

 

Das Natur-Pur-Ur-Kurzschritt-Tanz-Geh-Laufen: Lass Deinen Körper sprechen, was gut für Dich ist! Genieße Deine Beweglichkeit! Genieße die Natur! Und nach kurzer Zeit wirst Du spüren, wie es Dir bessergeht, wie Du ruhiger und entspannter den Tag meisterst. Und mit der Zeit wird Kung-Eis Auswirkungen auf Deine Beschwerden und Deine Figur haben – und das ohne Mühen und Qualen, ganz nebenbei beim täglichen Körper- und Naturgenuss.

 

Zusammengefasst im 80 Seiten Büchlein: A. Zettrawski: Weltretten geht anders: Für Menschen, die ausgetretene Pfade verlassen. (siehe unten). Direkt bei mir, ansonsten bei Amazon erhältlich, 7,18 €, keine Versandkosten. Auch als eBook erhältlich: 2,69€.

 

Körperhygiene (Zähne putzen, waschen, duschen, Wäsche wechseln) wird bei den meisten ganz groß geschrieben, mit gesundem Essen und ausreichend erholsamen Schlaf sieht es oft schon nicht mehr so gut aus. Und von Bewegungs-Hygiene haben die meisten noch nie etwas gehört. Dabei ist sie in unserer Zeit vielleicht viel wichtiger als alles andere.

 

Wenn wir uns von der Zwangsvorstellung lösen, Nacktheit im öffentlich zugänglichen Raum sei automatisch etwas Sexuelles, Unanständiges, Verbotenes (Was übrigens wohl auch die deutsche Rechtssprechung nicht so sieht.),

 

wenn wir uns von der Zwangsvorstellung lösen, sportliche Aktivitäten seien nur gesund, wenn sie richtig anstrengend und quälend sind (Das Gegenteil ist der Fall.),

 

wenn wir uns von der Zwangsvorstellung lösen, sich etwas zu gönnen, müsse etwas mehr oder weniger Ungesundes sein,

 

dann sind wir frei für den Zugang zur größten Errungenschaft der Menschheit…

 

Die 13 Phänomene des Kung-Eis - das artgerechte Laufen
- obwohl man entblößt im etwas abgelegenen, aber öffentlich zugänglichen Raum ist, ist es keine Straftat, noch nicht einmal eine Ordnungswidrigkeit
- obwohl man nackt auf Bekleidete trifft, sind deren Reaktionen äußerst selten negativ, im Gegenteil, meist sehr positiv, nett und aufgeschlossen
- obwohl man selbst bei Kälte nackt ist, friert man nicht
- obwohl man rennt, schwitzt man nicht
- obwohl man rennt, ist es weniger anstrengend als spazierengehen
- obwohl es weniger anstrengend als spazierengehen ist, ist es hundert mal gesünder als normales Joggen
- obwohl es Sport ist, ist es hoch genussvoll
- obwohl es eigentlich Sport ist, ist es so angenehm wie Urlaub, empfindet man es als täglichen phantastischen aktiven Kurzurlaub
- obwohl es eigentlich ein Sport ist, braucht man dazu keine Überwindung, sondern es entwickelt sich schnell ein starkes Bedürfnis dafür
- obwohl man es unbedingt täglich machen will, ist es keine Sucht
- obwohl es eigentlich ein Lauf-Sport ist, ist es für jeden geeignet, der gehen kann
- obwohl es das Maximum an Genuss und Gesundheit bietet, ist es kostenlos
- obwohl es das Maximum an Genuss und Gesundheit bietet, ist es leicht zu erlernen
 außerdem:
- obwohl es klare Regeln hat, kann (und sollte) es jeder für sich, seine örtliche Umgebung und dem Wetter anpassen

 Kung-Eis - ein Zauberlaufen, das phänomenale Bewegungshygiene-Konzept für höchste Ansprüche an Genuss und Gesundheit - verzaubert jeden sofort, bewirkt auf Dauer wahre Wunder.

 

Weitere Argumente für die Bezeichnung »Zauberlaufen« (oder »Zauberjoggen«):

Kung-Eis-Zauberlaufen verzaubert sofort, wenn man die Tür öffnet und ins Freie tritt: der großflächige Kontakt mit Luft, Sonne oder Niederschlag, dann durch das anstrengungsfreie, schweißfreie (und ohne zu frieren), erschütterungsfreie, leicht zu erlernende, von nahezu jedem ausführbare Ausdauerlaufen in freier Natur, das an geeigneter Stelle sogar ganzjährig als Freikörperlaufen (FKK) durchgeführt werden kann.

 

Es wirkt auf Dauer Wunder für Mensch, Gesellschaft und Umwelt:

• Mensch bleibt nur bei gesunder Bewegung, wenn sie auch sehr angenehm ist.

• Die Gesellschaft kann sich nur positiv verändern, wenn die Massen wesentlich von ihren körperlichen und psychischen (vor allem Süchten) Erkrankungen befreit werden.

• Die Umwelt kann nur gerettet werden, wenn wir ein besseres, gesünderes Gesellschaftssystem entwickeln können.


Weltretten Geht anders: Für Menschen, die ausgetretene Pfade verlassen.

DAS Buch zum Kung-Eis-Zauberlaufen - Leben in einer neuen Dimension.

Auf 80 Seiten (davon 20 mit kurzen Erlebnis-Berichten) erfährt man fast alles zum »Kungsen«: wie man es erlernt, was man beachten sollte, welche Bedeutung es für die eigene, persönliche Welt und die große Welt hat.

 

Achtung: Nicht im Buchhandel erhältlich! Nur bei Amazon. Als Taschenbuch oder eBook.

Direkter Link: hier oder rechts auf auf Buch-Bild klicken.



Social Media